;

Drehmomentwandler

Der Drehmomentwandler übernimmt bei konventionellen automatischen Getrieben die Rolle der Kupplung und überträgt die Kräfte zwischen Motor und Getriebe. Drehmomentwandler arbeiten in der Regel hydrodynamisch, das heißt, sie übertragen das Antriebsmoment des Motors durch die Strömungskräfte einer Flüssigkeit, meist Öl.


Der Drehmomentwandler wirkt vor allem beim Anfahren (Motor dreht, Fahrzeug steht) durch seine Fähigkeit, Drehmoment und Drehzahl stufenlos zu übertragen.


Die automatischen Doppelkupplungsgetriebe DSG von Volkswagen benötigen keinen Drehmomentwandler. Sie verfügen über Kupplungen zur Kraftübertragung.


Sie haben nicht immer Zeit anzurufen? Wir rufen Sie auch gerne zurück.